Mittwoch 19 Juli 2023, 04:00

Koproduktion von Tones and I, BIA und Diarra Sylla zum Einmarsch der Teams bei der Frauen-WM

  • Veröffentlichung von „Bring It On“ als offizielle Hymne zum Einmarsch der Teams am 21. Juli

  • Song bei allen Spielen der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023™

  • Hymne produziert und mitgeschrieben vom mehrfachen Grammy-Gewinner RedOne

Die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023™ präsentiert als offizielle Hymne zum Einmarsch der Teams den Song "Bring It On" von Tones and I, BIA und Diarra Sylla, die alle verschiedene Kontinente und Musikrichtungen repräsentieren.

"Bring It On“ wurde vom mehrfachen Grammy-Gewinner RedOne produziert und mitgeschrieben. Die Hymne, die auch bei künftigen FIFA-Turnieren zum Einsatz kommt, erlebt beim Eröffnungsspiel am 20. Juli zwischen Neuseeland und Norwegen im Eden Park in Auckland ihre Premiere und wird am Tag darauf offiziell veröffentlicht.

Mit der neuen Hymne verstärkt die FIFA die 2021 bekannt gegebene FIFA-Sound- Strategie, mit der sie Fussball- und Musikfans weltweit miteinander vernetzen will.

Mit dieser Unterhaltungsstrategie will die FIFA Fussballfans, Musikliebhaber, Spieler und Musiker auf innovative und sinnvolle Art über ihre gemeinsame Leidenschaft zusammenbringen.

"Dieser Song, bei dem Stimmen aus Afrika, Australien, Europa und Nordamerika verschmelzen, zeigt, wie Musik – und Fussball – die Welt vereinen können“, betonte FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura.

Tones and I ist eine australische Sängerin, Songwriterin und Albumproduzentin, die mit ihrem Hit "Dance Monkey" in über 30 Ländern Platz eins erreichte, u. a. auch in ihrer Heimat, wo sie 24 Wochen lang die Spitzenposition belegte, was Rekord bedeutet. Darüber hinaus hat sie über 10 Milliarden Streams verzeichnet und auf den grössten Bühnen der Welt gespielt.

BIA ist eine amerikanische Rapperin und Sängerin, deren Single "Whole Lotta Money" mit Doppelplatin ausgezeichnet wurde.

"Ich fühle mich sehr geehrt, bei dieser herrlichen Frauen-WM in Australien und Neuseeland dabei zu sein. Mit der Musik verschiedene Menschen und Kulturen zusammenzubringen, ist für mich das Grösste“, sagte sie.

Die französisch-senegalesische Singer-Songwriterin und Designerin Diarra Sylla hat sich in der Musikbranche als aufstrebende, vielseitige Künstlerin einen Namen gemacht. Mit ihrer souligen Stimme, in der sie Pop, R&B und Afrobeat verschmelzen lässt, begeistert sie seit ihrer ersten Tournee mit gerade einmal 16 Jahren Menschen rund um die Welt.

"Ich kann es kaum erwarten, bis die Frauen-WM losgeht", erklärte sie. "Wie alle in Senegal liebe ich sowohl die Musik als auch den Fussball. Sie beide sind das Elixier meines Landes. Ich bin natürlich sehr enttäuscht, dass Senegal beim Turnier nicht dabei ist. Dafür sind vier andere afrikanische Teams am Start. Und ich bin sehr stolz, mein Land über die Musik zu vertreten.“